Viva Mexico zur Saisoneröffnung 2017

30.04.17 (Inga Olze) -- „Komm, wir spielen Mexico!“ Die Eltviller Tennisjugend beging in diesem Jahr einen Saisonbeginn, bei dem den Erwachsenen klar wurde, dass Tenniskinder durchaus einen ganz anderen Blick auf den weißen Sport haben als sie: Am Mittag des Saisoneröffnungstages hatte der Verein zum Mexico-Turnier für Kinder und Jugendliche eingeladen. 20 Kinder zwischen 6 und 14 Jahren folgten diesem Ruf und maßen sich in einem spaßorientierten Turnier in fünf Runden im Kleinfeldtennis „Vier im Doppelfeld – aber jeder gegen jeden“. Denn das verbirgt sich hinter dem exotischen Namen: ein motorisch anspruchsvolles Spiel, das Reaktionsschnelligkeit und auch Umdenken aus gewohnten Tennis-Strukturen erfordert und das die Eltviller Kids alle begeistert. Nach zwei Stunden wurden die Siege ausgezählt und Turnierinitiatorin Mayla Bakshi konnte Giulia Behler und Paul Giehl die Medaille für den 3. Platz verleihen. Silber ging an Maarten Müller und der erste Turniersieger des TC RW Eltville 2017 heißt Linus Max!

Die Anlage war somit vor der offiziellen Eröffnungsansprache bereits eingeweiht und viele Gäste belegten am frühen Nachmittag die Stühle auf der sonnigen Terrasse des frisch renovierten Clubbistros „Auszeit“. Beim traditionellen Glas Sekt und schmackhaften Häppchen unserer Bistrobetreiber Can und Aylin wurden die Mitglieder von unseren Vorsitzenden, Dr. Markus Preis und Andreas Maurer, begrüßt und auf die Saison eingeschworen. Der Verein geht gut vorbereitet in die Saison: Die Plätze sind dank des Einsatzes der Platzwarte und des trockenen Frühjahrs schon seit Ostern bespielbar. Das Trainerteam von Cheftrainer Uwe Havekost wurde um Neuzugang Sven Haupitzer erweitert und steht bereit, die vielen tennisbegeisterten Kinder und Erwachsenen wahlweise in die Basics oder Finessen der Jagd auf die gelbe Filzkugel einzuweisen. 22 Mannschaften sind gemeldet und werden sich von Kreisliga bis zur Verbandsliga (in diesem Jahr sind die Eltviller mit drei Mannschaften in dieser hohen Liga präsent!) mit anderen Vereinen messen.

Um locker in die neue Saison zu starten, bot sich am Eröffnungstag die Teilnahme am traditionellen Schleifchenturnier an. Egal ob jung oder alt, Damen oder Herren, Anfänger oder Top-Spieler – alle Spieler warfen ihren Schläger auf den Lostopf (den Rasen vor dem Clubhaus) und wurden so immer wieder neuen Doppel-Begegnungen zugelost. In diesem Jahr gab es einen regelrechten Ansturm auf das Turnier, so dass sämtliche Plätze der Anlage belegt waren. Nach drei unterhaltsamen Runden war der Nachmittag schon vorüber und somit wurde auf ein Ausspielen des Turniersiegs unter den sechs Teilnehmern, die alle drei Partien gewonnen hatten, verzichtet. Alle waren sich einig, dass das Ziel „Spaß haben und neue Leute kennen lernen“ erreicht wurde und somit alle Gewinner der Veranstaltung waren.

Während der über den Winter lange ersehnte Eröffnungs-Tag am Fuße der Eltviller Weinberge ausklang und die Sonne hinter dem Taunuswald verschwand, genossen die Mitglieder auf der Terrasse und der Lounge neben Platz 1 die muskalische Darbietung von Herrenmannschaftsspieler Martin Bahr. Andere spielten noch eine Runde Tennis, um sich auf die Anforderungen der nächsten Wochen einzustellen.

Ein guter Grund für sorgfältige Vorbereitung: Schon bald bietet sich Gelegenheit, ein LK-Turnier auf der Eltviller Anlage zu spielen und vielleicht sogar eine der attraktiven Siegprämien zu gewinnen:  Beim 1. Eltviller Altersklassen-Turnier / Sanitätshaus Achim Kunze Cup werden vom 25. bis 28. Mai 2017 Spieler der Altersklassen 30 / 50 / 60 - jeweils in der Damen- und Herrenkategorie – den Sieg ausspielen. Wir hoffen auf ➥zahlreiche Anmeldungen aus den eigenen Reihen!

Uns allen eine erfolgreiche Saison, viva Eltviller Tennis!!!

Zurück