6. Eltville Open mit Überraschungsmomenten

26.06.19 (Susanne Stier) -- Das erfolgreiche Leistungsklassenturnier des Eltviller Tennisclubs – die 6. Eltville Open um den Phytobiotics-Cup – hat auch in diesem Jahr wieder Tennisgrößen von Nah und Fern in den Wiesweg gelockt. Mit mehr als 50 Teilnehmern – viele davon mit einstelligen Leistungsklassen – war das Feld sowohl bei den Damen als auch den Herren hochklassig besetzt und bot den zahlreichen Zuschauern Tennissport auf allerhöchstem Niveau. Hart umkämpft war der Phytobiotics-Cup von Beginn an, um den auch die Spieler des TC Rot-Weiss Eltville - Mayla Bakshi, Giulia Behler, Mika Buff, Lena Friedrich, Lea Holler, David Jung, Andreas Maurer, Joshua Rodeck, Martin Bahr, Konstantin Stubben – in teils engen Spielen kämpften. Für besondere Überraschungsmomente sorgten zwei Matches der Herren, bei denen jeweils Spieler mit LK15 Spielern mit LK7 bzw. LK5 den Matchsieg abringen konnten.

„Wir freuen uns über die hervorragende Resonanz unserer Gäste, die teilweise von weit her angereist sind, um bei uns in Eltville zu spielen,“ sagt Roisin Breiner, 2. Sportwartin des TC Rot-Weiss Eltville. „Bedanken möchten wir uns auch bei unserem neuen Hauptsponsor Phytobiotics, der sich sehr für unseren Verein engagiert.“  

Gewinner der 6. Eltville Open 2019 bei den Herren wurde Max Rauch vom TC Grün-Weiss Mannheim, der sich gegen Fabian Pfeiffer vom TC Olympia Lorsch mit 6:4 und 6:2 durchsetzen konnte. Den 3. Platz erlangte Pascal Sittmann vom TSV Ober-Erlenbach.

Bei den Damen sicherte sich Sophie Rachor vom TC BW Bad Soden in einem packenden Match über mehr als drei Stunden den 1. Platz. Die unterlegene Isabel Neumer vom  BTC GW Wiesbaden erreichte damit Platz 2. Den dritten Platz belegte Lilli Schreiber vom TSC Mainz.

Alle Sieger konnten sich über Siegprämien in Höhe von 300 Euro (1. Platz), 150 Euro (2. Platz) und 50 Euro (3. Platz) sowie über eine Flasche Sekt der Sektkellerei Rotkäppchen-Mumm freuen. Als besonderen Gruß aus Eltville und dem Rheingau erhielten alle Turnierteilnehmer der 6. Eltville Open eine Flasche Riesling des Weinguts Heinz Nikolai bzw. des Weinguts H.J. Ernst. 

Nach dem erfolgreichen Phytobiotics-Cup vom Wochenende ist man in Eltville sehr zufrieden. „Jetzt richtet sich unser Fokus auf den Naspa-Cup – unser Jugend LK-Turnier, das vom 28.- 30. Juni 2019 auf unsere Anlage stattfindet“, so Markus Preis, 1. Vorsitzender des Eltviller Tennisclubs. Hier gibt es neben spannenden Spielen und Erfahrung LK-Punkte, Pokale und attraktive Sachpreise zu gewinnen. 

Zurück